4 wichtige Punkte

Vergangenes Wochenende standen gleich zwei Auswärtsspiele für Supervolley OÖ auf dem Programm.

Am Freitag, 18.01.2019, spielten die Kratochvil-Mannen in Vorarlberg gegen den Raiffeisen VC Wolfurt. Nach verschlafenem ersten Satz fanden die Supervolleys immer besser ins Spiel und die Partie gestaltete sich äußerst spannend. Trotz fragwürdiger Schiedsrichterentscheidungen und dank enormen Teamgeists, ging Supervolley OÖ schlussendlich mit 3:1 (22:25, 28:26, 25:22, 25:23) als Sieger vom Feld und holte so 3 Punkte für die Tabelle.

Am Samstag, 19.01.2019, kam es zum Aufeinandertreffen mit dem Hypo Tirol Volleyballteam, dem derzeitigen Tabellenersten. In den ersten beiden Sätzen waren die Supervolley Herren klar unterlegen. Nach einigen taktischen Umstellungen, konnte der 0:2 Rückstand allerdings aufgeholt werden und die zwei Mannschaften spielten auf Augenhöhe. Im Entscheidungssatz schlichen sich jedoch auf Seiten der Ennser zu viele Fehler ein und so musste man sich den stark aufspielenden Innsbruckern 2:3 geschlagen geben (22:25, 19:25, 25:22, 25:23, 12:15)

Trainer Tomáš Kratochvil resümiert zufrieden „Die Jungs haben am Wochenende alles gegeben und sind als Team stark aufgetreten. Jeder Punkt in der Tabelle ist jetzt entscheidend, es geht in die heiße Phase des Grunddurchgangs.“

Kommenden Samstag, 26.01.2019, geht das nächste Auswärtsmatch der Supervolley Herren über die Bühne. Gespielt wird gegen den Union VBC Steyr in der Steyrer Stadthalle (16:00 Uhr). In diesem OÖ-Derby wird wieder ein wahrer Krimi erwartet…

Übrigens sind auch die Supervolley Girls am Samstag in Steyr im Einsatz – ab 13:00 Uhr in der ATV-Halle.

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code