Kategorie: Allgemein

Heimspiel 04.10 18:00 Uhr Stadthalle Steyr vs. Union St.Pölten

Das ester Spiel der Saison gegen Raiffeisen VC Wolfurt konnte das Team mit 3:2 gewinnen. Am Sonntag findet bereits das nächste Heimspiel in der Stadthalle Steyr statt, 18:00 Uhr gegen Union St.Pölten. Die Spieler sind hoch motiviert und wollen sich gleich die nächsten Punkte in der Tabelle sichern.

https://sportveranstaltung.at/unionvbcsteyr/04102020

Lasst euch dieses tolle Event nicht entgehen!
Kommt vorbei in der Stadthalle Steyr und schaut den neuen Spielern aus Enns, Steyr & Wels auf die Finger 🙂

Heimspiel 26.09 18:00 Uhr Sporthalle Enns


Die neue Volleyball Saison startet am Samstag um 18:00 Uhr in der Sporthalle Enns. Eine ganz neue Team Konstellation mit neuem Trainer erwartet euch.

Lasst euch dieses tolle Event nicht entgehen!
Kommt vorbei in der Sporthalle Enns und schaut den neuen Spielern aus Enns, Steyr & Wels auf die Finger 🙂

Österreichische U20 Meisterschaften 07-08.März

Von 07. bis 08. März steigen die Österreichischen U20 Meisterschaften der Burschen in der Sporthalle Enns. In diesem zweitägigen Bewerb messen sich die besten Nachwuchsspieler aus allen Bundesländern mit dem Ziel, zur besten österreichischen Jugendmannschaft gekürt zu werden.

Die Nachwuchs-Spielgemeinschaft Supervolley OÖ geht als oberösterreichischer Vertreter an den Start und stellt mit vielen Bundesliga-erprobten Spielern einen starken Kader. Mit den Stammspielern aus den Vereinen von Enns/Wels/Steyr/Schwertberg wurde eine erfolgversprechende Mannschaft zusammengestellt.

Am Samstag werden ab 11:00 bis 19:00 Uhr die Gruppenspiele ausgetragen. Am Sonntag werden ab 09:00 Uhr die Finalteilnehmer ermittelt – für 12:30 Uhr ist dann das große Finalspiel angesetzt.

Lasst euch dieses tolle Event nicht entgehen! Kommt vorbei in der Sporthalle Enns und schaut den besten Nachwuchsvolleyballern Österreichs auf die Finger  🙂

Auswärtssieg gegen Hypo Tirol

Nach einer tollen Leistung konnte Supervolley OÖ den Tabellen vierten Hypo Tirol Volleyballteam mit 3:1 in Innsbruck besiegen.
Kapitän Sebastian Hirschinger hat wieder zu seiner Form gefunden und drückte mit 20 Punkten als Topscorer dem Spiel seinen Stempel auf.

Erstes Heimspiel im neuen Jahr gegen TV Oberndorf Samstag um 19:00 Uhr

Nach den letzten 3 Siegen vor heimischen Publikum möchte das Team an diese Serie anknüpfen. Die Spieler, allen voran unsere Youngstars, haben in den letzten Wochen hart trainiert und wollen ihre Leistung aus den letzten Heimpartien erneut abrufen. Der Gegner, TV Obendorf, gehört zu den Titelanwärtern in der 2. Bundesliga und gilt somit als klarer Favorit – auswärts konnten die Supervolleys jedoch fast einen Punktgewinn verbuchen. In diesem Sinne wünschen wir nochmal ein gutes neues Jahr und freuen uns schon auf ein Wiedersehen in der Sporhalle Enns.

Supervolley OÖ gewinnt auch das Derby in Enns

Auch das Rückspiel in Enns konnten wir vor tollen Publikum 3:0 für uns entscheiden. Diesmal waren es die Jungstars rundum Wojakow, Fuchshuber und Lauss welche das Spiel an sich rissen. Mit solchen Leistungen können wir uns schon auf die weiteren Spiele freuen. Das nächste Heimspiel findet am 11.01.2019 um 19:00 Uhr gegen TV Oberndorf statt.

Allgemeine Klasse Mannschaft weiterhin ungeschlagen

Supervolley OÖ ist in der Allgemeinen Klasse weiterhin ungeschlagen. Nach 10 Partien wurden alle Spiele klar mit 3:0 gewonnen und führt somit die Tabellenspitze an. Das nächste Match findet am 12.01.2020 in Grein statt.

Weiter Weg für wenig Punkte

Am Samstag ging es für Supervolley ins Ländle, um sich mit dem VC Wolfurt zu messen. Das Team rund um Trainer Tomas Kratochvil fand gut in die Partie und konnte den ersten Satz für sich entscheiden. Der zweite Durchgang gestaltete sich dann äußerst spannend, wobei viele lange Rallys und schließlich auch der Satz an die Hausherren gingen. Supervolley kämpfte sich zurück. Der 3. Satz wurde wieder gewonnen, jedoch konnten Matchballchancen im 4. Satz nicht verwandelt werden. Gepusht vom lauten Publikum, sicherten sich die Vorarlberger dann knapp aber doch die Sätze 4 & 5 und somit setze es eine bittere 2:3 Niederlage für Supervolley (25:21, 23:25, 25:20, 26:28, 16:18).

Tags darauf hatte Supervolley die nächste Möglichkeit, wichtige Punkte für die Tabelle einzufahren. Am Sonntag ging es nämlich gleich weiter nach Tirol, um auswärts gegen den VC Mils anzutreten. Die Supervolleys begann sehr nervös und startete schlecht in das Match. Über weite Phasen konnte zwar gut mitgespielt werden, doch Mils schien immer einen Schritt voraus zu sein und agierte in den entscheidenden Phasen abgebrühter. Somit lautete das ernüchternde Ergebnis am Sonntag 0:3 (17:21, 19:25; 21:25).

Das Resümee von Trainer Kratochvil: „Nach so einem langen und nervenaufreibenden Match am Samstag, wo sich einige Spieler sehr gut in Szene setzen konnten, haben wir am Sonntag leider nie ins Spiel gefunden. Die Knöchelverletzung von Sergiu Luca und die Fingerverletzung von Daniel Fuchshuber hat haben uns leider in den Wechseloptionen sehr eingeschränkt. Die zwei Spiele haben uns aber gezeigt, wo es Verbesserungspotenzial gibt und daran werden wir jetzt hart arbeiten, um in den nächsten Spielen endlich wieder als Sieger vom Feld zu gehen.“

Ein großes DANKESCHÖN an die Firma Karltours, die uns für dieses Doppel-Wochenende wieder einen Bus zur Verfügung gestellt hat!