Vorbereitungsturnier

Das erste Vorbereitungsturnier der neuen Saison ist vorbei. Der Toros Cup in Seekirchen war ein toller Event und alle unsere Spieler konnten sich gut in Szene setzen. Bereits kommenden Sonntag sind die Jungs von SG Supervolley OÖ beim nächsten Turnier in Oberndorf wieder im Einsatz!

© Toros Cup

*** Supervolley OÖ meldet sich zurück aus der Sommerpause ***

Nach einigen ruhigen Wochen geht es in der Sporthalle Enns volleyballerisch wieder voll zur Sache.

Sowohl die Herren- als auch die Damenmannschaft beginnen in den nächsten Tagen mit der intensiven Vorbereitung auf die kommende Saison.

Bei den Supervolley Protagonisten hat sich allerdings heuer wieder einiges verändert:

Dominik Kefer, der uns in der vergangenen Saison als Spieler, Trainer, Coach und Mensch enorm bereichert hat, verlässt leider den Verein und wird als Head Coach in der 1.Bundesliga in Ried/Innkreis tätig.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei Dominik für seine tolle, engagierte Arbeit und wünschen ihm für seine bevorstehenden Aufgaben alles Gute.

Gleichzeitig dürfen wir mit dem Tschechen Tomas Kratochvil den Neo-Coach der Supervolley Herren vorstellen. Er war in der Vergangenheit bereits als Spieler und Trainer bei Supervolley OÖ unter Vertrag und weist extrem viel Volleyballerfahrung auf.

Wir heißen ihn in Enns recht herzlich Willkommen und sind schon sehr gespannt, welche Akzente er als Trainer setzen wird 😉

Außerdem freuen wir uns besonders auf die „Rückkehrer“ Sebastian Hirschinger und Stefan Nagy, die in sportlicher und menschlicher Sicht ein echter Gewinn für Supervolley sind 🙂

Die nächsten Infos und Updates folgen in Kürze 🙂

ZUSCHAUEREINLADUNG TI-volley Sonntag, 25.03.2018, um 17:00 Uhr Sporthalle Enns

Kommenden Sonntag, 25.03.2018, bestreitet die SG Supervolley OÖ das letzte Heimspiel der Saison 2017/18. Um 17:00 Uhr steigt in der Sporthalle Enns das Match gegen TI-volley. In den beiden bisherigen Begegnungen konnte sich jeweils die Heimmannschaft durchsetzen, wobei die Tiroler ein knappes 3:2 erringen konnten und die Supervolleys erst Ende Jänner klar mit 3:1 als Gewinner vom Feld gingen. Demnach wird ein extrem spannendes und hart umkämpftes Spiel erwartet.

Die Ausgangssituation für die Truppe von Trainer Dominik Kefer ist aber äußerst vielversprechend. In der letzten Meisterschaftsrunde konnte der Tabellenerste des Frühjahrsdurchgangs, die PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg, auswärts mit 3:1 bezwungen werden. Daran waren natürlich die Routiniers Christoph Lechthaler und Dimitri Wojakow maßgeblich beteiligt, aber generell war wieder eine deutliche Leistungssteigerung und mehr Teamspirit in den Reihen der Ennser zu sehen. So hat die Mannschaft immer wieder Rückstände aufholen und in den entscheidenden Momenten punkten können. Ein gehöriges Ausrufezeichen setzte in dieser Partie auch der 21-jährige Mittelblocker Lukas Grestenberger, der mit 16 Punkten Topscorer des Spiels wurde.

Derzeit rangieren die Herren der SG Supervolley OÖ auf Rang 2 in der Frühjahrstabelle, haben bisher ihr „Soll“ erfüllt und einen „kleinen Polster“ auf die direkten Kontrahenten TV Oberndorf, Raiffeisen VC Wolfurt und TI-volley herausspielen können. Dennoch werden die

Oberösterreicher in den beiden noch ausstehenden Matches nicht locker lassen, nochmal alles geben und um jeden Punkt fighten. Besonders beim letzten Spiel vor heimischen Publikum möchten die Supervolleys nochmal voll überzeugen und den Fans kämpferisches Volleyball auf hohem Niveau zeigen.

Der gesamte Verein freut sich auf viele bekannte Gesichter und eine tolle Stimmung, um die Ennser Herren in diesem wichtigen, letzten Heimspiel zu unterstützen und die Saison 2017/18 gebührend ausklingen zu lassen.

Auswärtssieg gegen Salzburg

SG SVS Volleys feiern einen wichtigen 3:1 Auswärtserfolg gegen PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg. Damit schieben sich die Oberösterreicher in der Frühjahrstabelle auf Rang 2 vor. Die nächste Begegnung findet am 25.3. in Enns gegen TI-Volley statt.